Aktuelles und Infos


Erfolgreicher Start beim WT-Cup in Emmendingen

 

Am vergangenen Wochenende nahmen wieder 3 Teams des Agility Sporting Teams in Emmendingen beim WT-Cup teil.

Knapp 400 Starter aus 8 verschiedenen Ländern gingen an den Start.

Jenny mit Cooper, Christine mit Bonny sowie Mareike mit Kaya versuchten sich an den Parcours der Richter.

In den A-Läufen konnten wir uns leider nicht platzieren.

Im Spiel 2 erreichten Mareike und Kaya den 5. Platz.

 

 


Perfekter Lauf und Aufstieg ins A2

 

Und schon wieder waren die Agility Sportler an einem sehr heißen Turniertag unterwegs.

In Freiburg Mundenhof gingen diesmal 4 unserer Teams an den Start.

Mit Christine Ringwald und Bonny, die Ihren ersten Start im Agility vor sich hatten waren noch

Gisela Huber mit Taxi, Mareike Volk mit Kaya und Jenny Schwarz mit Cooper vor Ort.

Im A3 konnte Cooper an diesem Tag durch einen Slalomfehler nicht überzeugen.

Giesela und Taxi scheiterten ebenfalls am Slalom hatten aber dennoch einen schönen Lauf.

Christine, die natürlich an Ihrem ersten Turnier mit entsprechender Nervosität zu kämpfen hatte

führte Ihre Hündin Bonny ganz souverän durch den Parcours, hat sich allerdings an der letzten

Hürde eine unglückliche Dis eingefangen.

Mareike und Kaya waren ebenfalls im A1 am Start und konnten den von Michael Kanbach

gestellten Parcours fehlerfrei in der zweitschnellsten Zeit bewältigen.

Für die beiden bedeutete dies den Aufstieg in die nächste Klasse, ins A2.

 

 


Erfolgreiches Wochenende

für unsere Teams

An diesem heißen Mai-Wochenende waren 4Teams des Agility Sporting Teams auf Turnieren

und Prüfungen unterwegs.

Christine Ringwald mit Ihrer Hündin Bonny und Lara Effenberg waren beim HSV Schutterwald

angemeldet um dort  die Begleithundprüfung abzulegen.

Gleichzeitig zu diesem Termin fand auch bei den Hundefreunden in Singen ein Agility Turnier

statt bei dem in allen Klassen die DVG Landesmeister ermittelt wurden.

Jenny Schwarz mit Cooper im A3 und Mareike Volk mit Kaya im A1 waren für die

Landesmeisterschaft in Ihren Klassen gemeldet.

 

In Schutterwald waren die Bedingungen mehr als schwierig, da die Sonne bereits am

Morgen erbarmungslos auf den Hundplatz brannte und den Teams alles abverlangte.

Erschwerend kam noch hinzu, das die Ablage in der prallen Sonne statfinden musste.

Christine und Lara starteten als dritte Teams in die Prüfung und hatten wie alle anderen

auch Ihre Probleme mit der Hitze. Für Lara reichte es an diesem Tag trotz einer schönen

Vorführung nicht ganz. Christine konnte nach dem Verkehrsteil die Urkunde für eine bestandene

Begleidhundprüfung in Empfang nehmen und darf jetzt im Agility starten.

 

Gleichzeitig gingen in Singen unsere beiden anderen Teams Mareike und Jenny an den Start.

Mareike und Kaya hatten zwei schöne anspruchsvolle Läufe die allerdings nicht für

eine Platzierung reichten.  Jenny und Cooper  allerdings konnten das Glück an diesem Tag

für sich gewinnen. Mit zwar einem Fehler im A-Lauf, dafür aber mit eim traumhaften 0 Fehler

Lauf und dem ersten Platz im Jumping konnte Sie in der Gesamtwertung den Vize-Meister-Titel

des DVG 2017 für das Agility-Sporting Team mit nach Hause nehmen.

Bestandene Begleithundprüfung

Vize-Landesmeister in der höchsten Klasse



Erfolgreiche Trainerausbildung

 

Das Agility Sporting Team festigt sein Ausbildungsprogramm.

 

Zwei neue Trainer stehen ab sofort unserem Verein in der Ausbildung zur Verfügung.

Jennifer Schwarz hat ihren Trainerschein für die Sparte Agility und

Christine Ringwald für die Sparte Basisausbildung erfolgreich bestanden.

Günter Konrad konnte beiden den Trainerschein des DVG überreichen.

Trainer Agility

Trainer Basis



Agility Sporting Team mit Blick in die Zukunft

 

Am Freitag den 10 März fand die erste Jahreshauptversammlung des Agility Sporting Teams im Reiterstüble des RC Altenheim statt zu der der Vorstand herzlich eingeladen hatte.

Günter Konrad, als Vorsitzender begrüßte alle Mitglieder und Gäste sowie Frau Holthaus die

als Vertretung der Gemeinde Neuried nur lobende Worte für das Auftreten und die Arbeit des

jungen Agility-Hundesportvereins fand.

Im Rechenschaftsbericht ließ Günter Konrad nochmals den Weg von der Vereinsgründung bis heute Revue passieren.

Den Ausschlag für die Gründung eines eigenen Vereins war die Bereitschaft des Reitclubs

Altenheim eine Kooperation mit den Hundesportlern einzugehen. 

Die Positiven Erfahrungen der vergangenen Jahre mit den Agility Sportlern und den in der

Reithalle ausgerichteten Turnieren trugen ebenfalls dazu bei.

Mit 11 Mitgliedern, jeder Menge Engagement, dem Eintrag in das Vereinsregister und dem gleichzeitigen Erlangen der Gemeinnützigkeit startete man in die Zukunft.

 

Für den Finanzbereich verantwortlich war Christine Ringwald. Ihr Bericht verdeutlichte nochmals den enormen Investitionsbedarf in der Gründungsphase des Vereins.

Sie betonte, dass durch regionale Sponsoren und die Unterstützung der Sparkasse der Verein seinen finanziellen Verpflichtungen zur Anschaffung der benötigten Geräte nachkommen konnte und die Kasse zum Jahresabschluss auch noch ein schönes Plus verzeichnete.

Stefanie Hüttl als Kassenprüfer bescheinigte eine tadellose und korrekte Buchführung der Vereinsfinanzen.

 

Der Bericht des Ausbildungswartes war ebenfalls sehr interessant.

Jennifer Schwarz als Trainer im Agility hob die Platzierungen der Sportler bei verschiedenen

Turnieren besonders hervor. Von Platz 1 bis Platz 3 war man immer mal ganz oben auf dem Treppchen. Ihr Australian Shepherd Rüde Cooper hat im vergangenen Jahr den Aufstieg

in die höchste Agility-Klasse geschafft.

Betont wurde auch, wie wichtig im Verein das Ausbildungsangebot ist welches ausgebildete

und qualifizierte Trainer erfordert die durch den Verband geschult werden.

4 Hundesportler werden im Moment als Trainer in Basis und Agility ausgebildet.

 

Die Entlastung des Vorstandes wurde nach Antrag von den Mitgliedern einstimmig erteilt.

Zur Neuwahl stand nur die Position des Kassenprüfers, zu der sich neuerlich Stefanie Hüttl

bereiterklärte. Sie wurde von der Versammlung einstimmig gewählt und nahm das Amt an.


Ein tolles Wochenende

 

Es ist leider schon vorbei.............

Unser diesjähriges Winterturnier-Wochenende war wieder mal ein voller Erfolg.

Aber ohne die Unterstützung der vielen fleißigen Helfer des AST und des RC hätten

wir ein solches Event nicht stemmen können.

Einen Dank an alle Starter die uns unterstützt und unsere Arbeit erleichtert haben.

Auch das Richterteam Gabi und Frank Witte die den weiten Weg von Schwegenheim auf sich

genommen haben trugen maßgeblich durch Ihre schönen Parcours zum Gelingen bei.

Ein kleiner Wehmutstropfen war allerdings, das durch die momentane Grippewelle einige

gemelde Teilnehmer nicht starten konnten. Euch wünschen wir gute Besserung.....

Immerhin starteten an den beiden Tagen 260 Teams die durch viele schöne Läufe auch den

Besuchern einen vielschichtigen Einblick in die Sportart Agility geboten haben.

Sehr gelungen war auch wieder das kulinarische Angebot des Reitclubs das für jeden

etwas im Angebot hatte und vom gesamten Starterfeld mit Lob für die hausgemachten

Spezialitäten überhäuft wurde.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir bei unserem nächsten Turnier wieder viele

Hundesportler und Interessierte begrüßen dürften

 



Hallenturnier in Legelshurst

 

Beim Agility-Turnier des HSV Offenburg in der Reithalle Legelshurst

waren 3 Teams unseres Vereins vertreten.

Mareike Volk belegte mit Kaya den 3 Platz mit einem 0-Fehler Lauf in A1

Jenny Schwarz hatte Ihren ersten Lauf in der Klasse A3 mit einer schönen Dis.

Gisela Huber hatte ebenfalls schöne Läufe aber Taxi war wie immer übermotiviert.


Erfolgreich in der Halle

 

Am 6. November fand in der Reithalle Legelshurst ein Agility-Turnier statt.

Veranstalter waren die Ortenau Dogs aus Mahlberg.

Mareike Volk hatte diesmal im A-Lauf auch das notwendige Quentchen Glück

und belegte mit Kaya den 1. Platz mit einem tollen 0-Fehler Lauf.

Günter Konrad erreichte mit Cooper ebenfalls mit einem 0-Fehler Lauf

in der Klasse Jumping 3 den 4. Platz.


Und wieder auf dem Treppchen

 

Beim Agility-Turnier in Gengenbach am 16. Oktober waren wieder 2 Starter des

Agility Sporting Teams ganz vorne mit dabei.

Mareike Volk belegte mit Kaya in der Klasse A1 large den dritten Platz.

Giesela Huber und Taxi belegte ebenfalls Platz 3 in der Klasse A1 medium.


Starker Auftritt

 

Am Wochenende und bei traumhaftem Wetter fand beim HSZ Mariazell ein Agility Turnier statt.

Da das Hundesportzentrum Mariazell dem DVG Landesverband Saarland angehört nahm

Frank Gerhard aus St. Wendel  den weiten Weg auf sich um die einzelnen Klassen zu richten.

Aus dem Agility Sporting Team gingen 3 Teams an den Start, Gisela Huber mit Taxi, Mareike Volk

mit Kaya und Günter Konrad mit Cooper.

Mareike legte mit Kaya einen sehr schönen Lauf hin und belegte Platz 2 in der Klasse A1 Large.

Gisela und Taxi hatten nicht das notwendige Glück da sich Taxi nach einem tollen Start dann im Parcours den Slalom statt der Hürde aussuchte was dann zu einer Dis führte.

Günter Konrad konnte im A2 Large mit der im Abstand besten Zeit und 0 Fehlern den 1. Platz

belegen was für Cooper gleichzeitig den Aufstieg in die höchste Klasse A3 bedeutete.

Im Spiel der Klassen 1+2 setzte Günter mit Cooper eigene Maßstäbe. Eine Traumzeit mit einer

Geschwindigkeit von 6,57m/s und als einziger Starter mit 0 Fehlern bedeutete den 1. Platz.


Highlight im Showprogramm

 

Beim Abendlichen Showprogramm des Reitclubs Altenheim das auch in diesem Jahr

wieder als Eröffnung des großen Reitturniers fungierte konnten wir zusammen mit

den Reitern ein großes interessiertes Publikum begeistern.

Eine Show unter der Rubrik " Horse & Dog Racing Teams" war als letzter

Programmpunkt der Höhepunkt des Abends.

 

Fotos von Pauline Knäble


Siegerteam

 

In Emmendingen fand an diesem Wochenende eines der größten Agility-Turniere Deutschlands

statt. Beim WT Cup waren 400 Hundeführer aus 8 Nationen am Start. Mareike Volk belegte mit

Kaya, einer Australian Shepherd Hündin in Ihrer Klasse im A-Lauf einen hervorragenden 4. Platz

mit einem tollen 0-Fehler Lauf und konnte ebenfalls mit einem 0-Fehler Lauf  im Jumping den

5. Platz erreichen.

Zu diesem tollen Ergebnis gratulieren wir ganz herzlich.


 

Agility Nachwuchs

 

Wir gratulieren unserer Jenny ganz herzlich zur

Geburt Ihrer süßen Tochter Lea.

Das ganze Vorstandsteam freut sich mit den

Eltern Jenny, Sven und der großen Schwester Nele.


Alles da....

 

Nun sind wir komplett.

 

Die fehlenden Geräte, A-Wand und

Laufsteg sind diese Woche angekommen.

Jetzt steht uns ein kompletter

Agility Parcours zum Training und

für Turniere zur Verfügung.


Unser Trainingsplatz.

Jetzt ist er fertig, eingezäunt und gemäht.

 

 


 

                           Seit dem 01.07.2016 sind wir offizielles Mitglied im DVG

                          (Deutscher Verband der Gebrauchshundesportvereine)


Geschafft

Wir haben die Gemeinnützigkeit vom Finanzamt erhalten und auch

beim Registergericht wurde die Eintragung vorgenommen.




Wir arbeiten im Moment an einer Unterstellmöglichkeit für unsere Geräte.

Die Löcher für die Fundamente wurden ausgehoben und werden betoniert.

AmSamstag 9. April 2016 wurde das Grundgerüst gestellt.

Mittlerweile ist unser Geräteschopf fertig.